Demokratieerziehung an Schulen



DES ist

  • eine regionale Initiative seit 1997


  • ein Projekt des Schulamtes Reutlingen und des Regierungspräsidiums Tübingen


  • Demokratische Erziehung in Unterricht und Schulleben


LEITMOTIV IST ERZIEHUNG DURCH DEMOKRATIE!


Das Leitmotiv der Demokratischen Erziehung ist Erziehung durch Demokratie, das heißt Demokratie durch Handeln lernen

Die Grundlage der Projektarbeit sind drei Elemente:

Werteerziehung
Demokratieerfahrung
Soziale Kompetenz

Um soziale Kompetenz zu erwerben, demokratisches Handeln in der Praxis zu erfahren und sich dabei mit Werten wie Gerechtigkeit, Fürsorge, Wahrhaftigkeit, Toleranz, Solidarität auseinander zu setzen, wurden von den Projektschulen Bausteine erarbeitet und eingeführt.

Außerdem wurde an den Jahrestagungen zusammen mit der Landeszentrale für Politische Bildung Themen, wie Kooperatives Lernen, Zivilcourage, Mobbing, Jungenpädagogik und erfolgreiche Elternarbeit an DES-Schulen erarbeitet.



__________________________________________________________________________________

"Demokratie zeigt sich in der Art und Weise, wie wir handeln, wie wir miteinander umgehen und wie wir Probleme gemeinsam lösen." Anne Sliwka